Archiv der Kategorie: R wie Rechtsschutz

R wie Rechtsschutz

Rechte und Pflichten der Auszubildenden

Pflichten:  Lernpflicht Dienstleistungspflicht Weisungen befolgen Betriebsordnung beachten Sorgfaltspflichte Einhaltung der Schweigepflicht Berufsschulpflicht unter 18 Jahren, ärztliche Untersuchung Rechte:  ausgebildet zu werden Aushändigung der Ausbildungsordnung Bereitstellung der Arbeitsmittel Freistellung zur Berufsschule nur ausbildungsbezogene Tätigkeiten auszuüben Sorgfaltspflicht durch Arbeitgeber, keine körperliche Gefährdung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter P wie Probezeit, R wie Rechtsschutz | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rechtschutz

Im Falle eines Falles steht die GdS ihren Mitgliedern auch vor Gericht bei, übernimmt alle notwendigen Kosten – vom ersten Tage ihrer Mitgliedschaft an. Mit einer Einschränkung: Der Anlass für diesen Rechtsstreit darf bei Beginn der GdS-Zugehörigkeit noch nicht akut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter R wie Rechtsschutz | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Reisekosten

Reisekosten sind Kosten und Ausgaben, die bei beruflich oder betrieblich bedingten Reisen anfallen (auch sog. Aufwendungen). Das Bundesreisekostengesetz (BRKG) regelt Art und Umfang der Reisekostenvergütung der Beamten und Richter des Bundes sowie Soldaten und der in den Bundesdienst abgeordneten Beamten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter R wie Rechtsschutz | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar